Herbst

Fast wie Sommer, dabei ist es Mitte Oktober. Gerne räkeln wir uns in der Sonne.

Das Wasser lockt, obwohl die Wassertemperatur nur 12°C beträgt. Nur für harte Typen und Typinnen.

Auch dieses Jahr werden wir reich beschenkt mit Früchten aus Garten, Wald und Ofen 🙂

Auch Kunsthandwerkliches entsteht.

Alle Gäste sind abgereist. Jetzt ist es an uns, ein paar Tage zu verreisen. Wir erkunden das Burgund, das bei uns in Mervans ja gerade erst angefangen hat. Während eines Tages reisen wir gegen Norden, um auf halber Strecke nach Paris, in Auxerre ein paar Tage zu bleiben und die dortige Gegend unsicher zu machen. Unterwegs besuchen wir schon ein paar bekannte Kirchen und Kathedralen.

Herrlich, was uns da so über den Weg kröicht und flöicht :-}

Wenn keine Gäste da sind, ist Jürg immer am Bauen. Das letzte Zimmer ist am Enstehen. Im Stall gibt es neuen Stauraum, damit unser „Gnusch“ etwas übersichtlicher wird.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s